In Zeiten des Coronavirus

Die Gütersloher Praxis für Tierphysiotherapie bleibt für Ihre Patienten weiterhin geöffnet. Eine Pflicht zur vollständigen Schließung der Praxis besteht derzeit nur, wenn das örtliche Gesundheitsamt diese anordnet.

Der Ablauf der Behandlung wird sich jedoch aus gegebenem Anlass etwas verändern.

Es werden unter größt möglicher Einhaltung der Hygienevorschriften des Robert-Koch Institutes, jene vierbeinigen Patienten behandelt, die sich ruhig verhalten und selbstständig bei der Aquatherapie mitarbeiten.

Manuelle Therapien, Krankengymnastik und Massagen können nur an Tieren vorgenommen werden, mit denen ich alleine zurecht komme und die ihren Besitzer dazu nicht zur Hilfe brauchen.

Somit setzen sich die Besitzer, um den vorgegebenen Mindestabstand von 2 Metern einhalten zu können, in den Wartebereich am Empfangstresen oder stellen sich an das Kopfende des Aquatrainers.

Es liegen Einweghandschuhe und Desinfektionsmittel bereit.

Frische Handtücher, welche nach jedem Gebrauch umgehend nach draußen gelegt und wieder in die Kochwäsche kommen, liegen ebenfalls bereit.

Wir bitten um Verständnis, dass der Hundehalter

- alleine mit seinem Tier zur Therapie kommt und keine dritte Person anwesend ist, auch nicht eine Person aus der Familie des Besitzers.

- statt eines Händedrucks schenken wir uns ein freundliches Lächeln.

Bitte haben Sie Verständnis, das

- Ihr Hund in diesen schwierigen Zeiten nicht von mir “geknuddelt” wird.

- der Kontakt auf ein Minimum reduziert wird.

Dies fängt in diesem Beruf leider bereits beim Hund an. Zwar können sich Tiere nach neuesten Erkenntnissen, nicht mit dem Virus infizieren dennoch möchte ich größtmögliche Sorgfalt und Hygiene für alle Beteiligten gewährleisten. Viele Hundehalter geben ihrem Tier schon mal ein Küsschen auf den Kopf, und das sollen Sie auch weiterhin bedenkenlos machen können.

Daher trage ich neben einer ffp3 Schutzmaske auch Einweghandschuhe.

In persönlichen Telefonaten mit den Besitzern, planen wir wöchentlich die jeweiligen Termine und deren Ablauf. Ebenso bin ich auch telefonisch oder via Mail für Sie erreichbar und stehe Ihnen mit Rat und offenem Ohr für Ihre Sorgen rund um das Wohlergehen Ihres Vierbeinigen Freundes zur Verfügung.

Wenn wir uns alle an die nun geltenden Bestimmungen unserer Landesregierung halten und uns mit Sinn und Verstand hygienisch verhalten, meistern wir diese Krise.

Bleiben Sie gesund